Wir suchen für unser Kreisschul- und Kulturamt im Bereich zentrales Gebäudemanagement zur Unterstützung der baulichen, kaufmännischen und infrastrukturellen Betreuung von kreiseigenen und angemieteten Objekten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine technikbegeisterte Persönlichkeit, die bereit ist für wirkungsvolle Aufgaben, selbstständige Entscheidungen und wertvolle Zusatzleistungen, als

Ingenieur*in oder Techniker*in 

Versorgungstechnik / TGA


Es handelt sich um eine unbefristete Stelle (100 %) in der Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12.

Aktuell gliedert sich das technische Gebäudemanagement in die drei Bereiche Schulgebäude, Verwaltungsgebäude sowie Gemeinschaftsunterkünfte und Wohnungen für Asylbewerber. Sie werden bereichsübergreifend eingesetzt, wobei der Schwerpunkt bei den Schulgebäuden liegen wird.

Das gestalten Sie:
  • Planung und Projektierung von TGA-Systemen für alle HOAI-Phasen
  • Unterstützung des Anlagenbetreibers bei der Optimierung der Anlageneffizienz und Ausarbeitung von Optimierungsmaßnahmen
  • Erstellen von Konzepten für eine energieeffiziente und wirtschaftliche Versorgungstechnik und Begleiten der einzelnen Projektphasen - von der Konzepterstellung bis hin zur Genehmigungsplanung sowie der Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Bauzeitenplänen
  • Abstimmung und Koordination an den Schnittstellen zu den beteiligten Gewerken und Nutzern sowie die Prüfung und Verhandlung von Wartungsverträgen
Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Studium im Bereich Versorgungs-, Verfahrens- oder Energietechnik, TGA, HLKS, Gebäudetechnik oder Bauingenieurwesen sowie erste Berufs-erfahrung
  • Alternativ: Weiterbildung zum*zur staatlich geprüften Techniker*in Versorgungstechnik oder eine vergleichbare     Fachrichtung mit besonders lang-jähriger Berufserfahrung in unterschiedlichen Bereichen
  • Selbstständige als auch teamorientierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Kollegialität und Kooperationsfähigkeit
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Flexibilität
  • Gute Kenntnisse in Ausschreibungsprogrammen
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, das privateigene Fahrzeug gegen entsprechende Kostenerstattung für Dienstfahrten einzusetzen
Das erwarten Sie von uns:
  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Eine umfassende Einarbeitung in einem engagierten und motivierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Berufliches und Privates vereinbaren können
  • Eine betriebliche Zusatzversicherung zur Rente
  • Ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios
  • Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss

Mehr Infos zu den Vorteilen beim Landratsamt Reutlingen gibt es auf GANZESACHEMACHEN.de
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.07.2020 über unser Online-Formular.
Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.
 
Ihr Ansprechpartner
Herr Häußler
hilft bei Fragen gerne weiter,
Tel.: 07121 480-1300
Besuchen Sie uns im Internet: www.kreis-reutlingen.de